Selectronic

Die beiden Kameratypen zielten vor allem auf Fotoamateure ab, obwohl sie einen professionellen Eindruck hinter lies. Für erfahrende Fotografen war sie eine gute Zweitkamera.

Agfa konnte dadurch schon seine elektronische Verschlusssteuerung in der Serie testen, die dann ab 1976 einen erfolgreichen Einsatz in den Agfa Pocket-Modellen und auch bei den neuen Agfa Optima Sensor Modellen hatte. 


Hersteller

Agfa Kamerawerk München 

Modell

Selectronic 

Kameratyp

Sucherkamera

Filmtyp

Kleinbildfilm 135 (Format 24 x 36 mm)

Baujahr 

1970

Objektiv 

Color-Apotar  2,8 / 45

Seriennummer

ZH 3500 BD 

Sucher

Sucher

Belichtung 

B- 1/500s 

Preis in DM

 

Zustand

Funktionsfähig

Agfa Nummer 

AGF2660